Plattdeutscher Abend in Egestorf

In Egestorf treten auf: Jonas Trauvetter, Rolf Schriefer, Herbert Timm und Wilfried StaakeZu einem Plattdeutschen Abend lädt die Kirchenkreis-Stiftung “Kirche mit Zukunft” am Freitag, 10. September nach Egestorf ein. Dort lesen um 19.30 Uhr in der St. Stephanus-Kirche Rolf Schriefer, Redaktionsleiter der Harburger Rundschau und Herbert Timm, Plattdeutsch-Beauftragter des Landkreises Harburg.

Als besonderer Gast wird auch Jonas Trautvetter aus Garstedt mitwirken. Er ist erst 15 Jahre alt, hat aber mit seiner professionellen lockeren Art schon viele Fans. Bei Plattdeutschen Lesewettbewerben gewann er viele Preise. Kein Wunder, denn “he snackt tohuus blots platt”. Höchste Auszeichnung war für ihn, Landessieger seiner Altersgruppe zu werden.

Musikalisch umrahmt wird der Abend von Liedermacher Wilfried Staake, der Songs von Godewind und Kiesewetter genauso im Gepäck hat, wie seine eigenen Titel. Staake trat mehrfach bei “N3: Talk op Platt” auf und veröffentlichte im Jahr 2000 seine CD “Elvmusik” mit eigenen Liedern. In der Pause gibt es Wein und kleine Snacks. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. Die Stiftung “Kirche mit Zukunft” fördert die Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Winsen sowie die Beratungsarbeit des Diakonischen Werkes.